Add-on: Stockkarte von Beep.nl

By | July 17, 2020

Wer sein Bienenvolk im Blick haben möchte, der setzt auf eine Stockkarte. Beep.nl ist eine kostenfreie App, mit der die Bienenvölker verwaltet werden können. Außerdem können dort auch direkt Messdaten visualisiert werden.

Aufgrund der hohen Kompatibilität von unserem HoneyPi Messsystem ist es auch möglich, die Messdaten zur Beep.nl App zu übertragen. Dies ist völlig losgelöst von unseren HoneyPi Visualisierungen und Apps.

Der HoneyPi wird wie gewohnt, nach unseren Anleitungen installiert und die Messdaten an ThingSpeak übertragen. Nun können die Messdaten automatisch und zusätzlich zu Beep.nl exportiert werden. Dafür dient diese Anleitung. Vielen Dank an Martin Klopfer für diese Idee.


Zur Datenübermittlung an Beep müssen die folgenden drei Schritte durchgeführt werden:

1. Einen Sensor in Beep hinzufügen – der automatisch vergebene Sensorkey wird hinter DEV EUI: angezeigt (hier: bxnv2s….) und in der ThingHTTP später App benötigt:

Screenshot der Sensoreinstellung auf Beep: Zu sehen ist der API Key.

2. Auf ThingSpeak.com eine ThingHTTP App erstellen, welche die Messdaten an Beep schickt.

Anlegen einer neuen ThingHTTP App in ThingSpeak.
Beispiel für die ThingHTTP App.

In URL die API Adresse von Beep und den Sensorkey eintragen.

Methode = POST
Content Type = application/x-www-form-urlencoded
HTTP Version = 1.1

In Body wird jetzt definiert, welche Daten übergeben werden sollen – das Schema ist immer gleich:

&[Sensor gemäß Beep API Beschreibung]=[%%channel_YOUR-Channel-ID_field_YOUR-Field]

Also zum Beispiel für das Gewicht: &weight_kg=%%channel_123456_field_5%%

Mit & können beliebig viele Sensoren übergeben werden; wichtig ist, dass keine Leerzeichen in der ganzen Bodyzeile enthalten sind.

Damit sind jetzt die ThinkSpeak Felder und Beep Felder miteinander verknüpft. Jedes Mal, wenn diese ThingHTTP App ausgeführt wird, werden die jeweils letzten Messwerte von ThingSpeak an Beep übertragen.

3. Um die ThingHTTP App immer dann auszuführen, wenn neue Messwerte eintreffen, wird die React App genutzt.

Beispiel für die React App

Channel, Feld und Bedingungen eingeben, die den Trigger auslösen sollen.

In diesem Beispiel wird jedes Mal die ThingHTTP App „PostToBeep“ ausgeführt, wenn neue Daten den Channel erreichen und das Gewicht größer als 10 ist.

Jetzt heißt es warten, bis die nächste Messung eintrifft und kurz danach sollten die Daten in Beep über den Menüpunkt Messungen sichtbar sein:

So sieht es dann in der Beep Stockkarten App aus.

Häufige Fragen:

Wenn zwar der Sensor angezeigt wird, aber die Werte 0 sind, hat sich vermutlich ein Leerzeichen im ThingHTTP Body eingeschlichen, oder in den Channel / Field Angaben ist ein Fehler.

Print Friendly, PDF & Email

13 thoughts on “Add-on: Stockkarte von Beep.nl

  1. Daniel G.

    Hallo Javan, nach nunmehr fast 3 Wochen ohne Datenübertragung möchte ich dich noch einmal ganz lieb bitten eine kurze Anleitung zu schreiben, wo der Fehler liegt…
    Eine Beispiel URL würde mir schon helfen…

    Reply
  2. Peter R.

    Hallo zusammen, auch ich kann mich nur anschließen dass die Beschreibung aktualisiert bzw. überprüft werden müsste. Ich bekomme seit dem 30.09.21 ebenfalls keine Daten mehr an beep.nl übermittelt.
    Ich habe diesbezüglich letzte Woche Kontakt mit dem Support von beep aufgenommen. Von dort aus wurde
    mir bestätigt dass meine Bodyinhalte im JSON ihrerseits eigentlich korrekt seien. Ich habe dann parallel beide Varianten(JSON und x-www-form-urlencoded) erfolgreich mit Postman.com getestet und meine jeweiligen Daten wurden in der beep Plattform visualisiert.
    Somit bin ich mir zwischenzeitlich sicher dass es mit Konfiguration des ThingHTTP – Post zusammenhängen muss.
    Nachfolgende Thingspeak-Konfi verwende ich aktuell…aber auch leider ohne Erfolg:
    —————————————————————————————————————
    Name: Beute 2
    API Key: 52G8X93X1UTSHH6K

    URL: https://api.beep.nl/api/sensors?key=kptnnz7wrz3qy90c
    HTTP Auth Username:
    HTTP Auth Password:
    Method: POST
    Content Type: application/json
    HTTP Version: 1.1
    Host:
    Headers:
    Body: {“weight_kg”=%%channel_1293353_field_6%%, “h”=%%channel_1293353_field_3%%, “t”=%%channel_1293353_field_1%%, “p”=%%channel_1293353_field_4%%, “t”=%%channel_1293353_field_2%%, t_i=%%channel_1293353_field_5%% }
    Parse String:
    Created: 2021-10-16 4:50 am
    ————————————————————————————————————————
    Auch ich wäre deshalb sehr dankbar wenn sich das ein Profi in Sachen coding anschauen könnte. Alternativ
    wäre doch auch eine Lösung über Mathworks denkbar ? ….aber dafür ist dann wirklich tiefergreifendes Wissen erforderlich.

    Reply
    1. Javan Post author

      Danke für das probieren. Ich kam bisher noch nicht dazu aber diese Woche schau ich mir das Problem an und stell eine aktualisierte Anleitung bereit
      Sorry!

      Reply
  3. Peter R.

    Hallo zusammen,

    ich kann mich nur anschließen. Ich bekomme ebenfalls keine Daten mehr an Beep.nl gesendet. Nach Zahlreichen
    versuchen mit der URL selbst und verschiedenster Varianten mit dem Inhalt des Bodys habe ich es nicht geschafft Daten zu übertragen/erhalten. Auch ich wäre sehr dankbar über ein kurzes Beispiel.
    Danke + Grüße
    Peter

    Reply
  4. Jan Eicker

    Hallo Javan, du schreibst, es hätte sich die Beep API geändert und sagst, ich könne das Format in ThingsHTTP an die neue Beschreibung anpassen. Das ist mir leider aufgrund der Tatsache, dass ich kaum Ahnung von der Materie habe nicht möglich, ich habe hier schon Stunden investiert. Hört sich aber so an, als wäre es für dich schon ganz klar woran es liegt – könntest du das mit einem kleinen Beispiel einfach hier posten? Du brauchst sicher (noch) keine vollständige Anleitung anfertigen, aber vielleicht gibst du uns ein Beispiel mit URL und Body. Es muss ja etwas mit Beep-Sensor-data-API Liste v.05.pdf zu tun haben, aber ich ffinde keine Änderungen, und mit der von dir verlinkten Seite kann ich garnichts anfangen. Sorry for beeing blöd.

    Reply
  5. Daniel G.

    Sorry Javan, aber das Umwandeln von JSON in einen HTTPS-Befehl bekomme ich so nicht hin. Eigentlich müsste doch nur der BODY in Thingspeak angepasst werden, oder? Könntest du da bitte in Beispiel posten?

    Reply
  6. Jan Eicker

    Leider gibt es bis heute keine Lösung, somit muss ich mich langfristig wohl nach einer anderen App umsehen. Ich kann nicht glauben dass es nur so wenige Nutzer von honeypi gibt, die aus dem apple/iphone Universum kommen und sich nicht mit der IOS Webapp Anwendnung oder den groben Grafiken aus Thingspeak anfreunden können.
    In beep konnte ich zumindest alle Daten ansprechden ansehen.
    Welche Apps zur Visualisierung der ThingSpeak Daten nutzen denn hier die meisten? Ich finde einfach keine ansprechende Umsetzung im Stil von beehivemonitoring. Beep schrieb mir heute, man wolle sich das Problem mal ansehen, bis heute laufen auf Thingspeak alle Daten einwandfrei auf, aber in beep wird mir der Stand von Ende September angezeigt….

    Reply
    1. Javan Post author

      Du bist halt einfach etwas schneller, als dass ich hier die Anleitung aktualisieren kann.
      Die Beep.nl API hat sich eben aktualisiert. Die neue Beschreibung ist jetzt so: https://test.beep.nl/docs/#apimeasurementcontroller
      Du kannst das Format in deinem ThingsHTTP an die neue Beschreibung anpassen, dann geht es wieder.

      Reply
  7. Daniel G.

    Hallo Javan,

    konntest du schon eine Lösung finden? Ich nutze Beep.nl als Stockkarte. Das war wirklich eine tolle Sache… Wäre schön, wenn du uns dabei weiterhelfen könntest…

    Grüßen Daniel

    Reply
  8. Jan

    Kann mich Daniel nur anschließen. In beep kommen seit 1.Oktober keine neuen Daten mehr an.

    Reply
  9. Daniel G.

    Hallo Melissa, Hallo Javan,

    leider funktioniert die Übertragung von Thingspeak zu Beep.nl plötzlich nicht mehr. Am 30.09.21 um 15:54 erfolgte die letzte Übertragung. Ich habe aber nichts bei mir geändert. Die Waage läuft und sendet auch die Daten an Thingspeak. Habt ihr eine Idee woran das liegen kann? Oder habt ihr einen Tip was ich unternehmen kann? Danke

    Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *