Firmware v1.1

By | February 27, 2021

Die Firmwareversion kannst du unter Downloads herunterladen und anschließend auf deine Speicherkarte übertragen.

Vielen Dank an Christian Weber, der an dieser Firmware sehr viel mitgeholfen hat.

Neue Features und Verbesserungen seit dieser Version:

  • Unterstützung drei neuer Sensoren: SHT31 + AHT10 + HDC1008
  • Unterstützung eines CO2 Sensors: EE895 (Übersicht aller unterstützten Sensoren hier: Schaltplan und Sensoren)
  • Verbessertes Protokoll. Es werden nun mehr Infos in den Log gespeichert, was die Fehlerbehebung vereinfacht.
  • Es können nun an einen Raspberry Pi zwei BME280 und zwei BME680 angeschlossen werden.
  • Der HoneyPi kann sich jetzt auch mit unverschlüsselten WLAN-Netzwerken verbinden (dies wurde vielfach gewünscht).
  • Die Dummyload Funktion des WittyPi 3 wird nun unterstützt. Das bedeutet Powerbanks schalten nicht mehr ab bei Inaktivität.
  • Fehlerbehebung bei Einsatz des WittyPis, der nach längerer Zeit nicht mehr hochgefahren ist und dadurch die Messdatenübertragung aufgehört hat.
  • Verbesserung der Surfstick Unterstützung. Die APN für den Internetanbieter der SIM-Karte kann nun im Webinterface eingestellt werden.
  • Eine eigene ThingSpeak-Server Instanz kann hinterlegt werden (war ein Wunsch aus der Community).
  • Weitere zahlreiche kleinere Fehlerbehebungen der Version v1.0
Print Friendly, PDF & Email

13 thoughts on “Firmware v1.1

  1. Rudy

    Hi ,
    Im using a raspberry PI model B ver. 1.2 , no surfstick but using the WLAN network.
    With HoneyPi 1.07 , 1.08 and 1.1 the AP HoneyPi shows up after entering Maintenance mode.
    When I enter my wlan save it and reboot, measurements start and are uploaded to thingspeak. So no problem here.
    However when I reenter maintenance mode, Honeypi Version 1.1 does not show me any HoneyPi AP . Only way to get AP back is by reflashing the uSD card and going in maintenance mode.
    1.07 and 1.08 work fine .

    Greetings,
    Rudy
    PS : No problem if you answer in German , my German writing skills are sh..

    Reply
    1. Javan Post author

      That’s strange and that should not happen. Are you try using a 2,4GHz Wifi? It could be a issue if you use 5GHz.
      Maybe your raspberry PI model B ver. 1.2 wifi card does not support creating a access point and connecting to a wifi at the same time. Can you try a newer raspberry pi board?

      Reply
  2. Sambuco

    Hallo Javan,
    ich habe leider nur eine Fehlermeldung in meinen Logs:
    Fatal error: Allowed memory size of 134217728 bytes exhausted (tried to allocate 136295976 bytes) in /var/www/html/backend/log.php on line 17
    Nach lesen deines Quellcodes habe ich die Logdatei unter /home/pi/HoneyPi/rpi-scripts/error.log gelöscht, die über 135MB angewachsen war. Vielleicht bin ich da Einzelfall, ich experimentiere gerade etwas herum, aber es wäre super wenn du das in der nächsten Version abfangen könntest, entweder mit rollierenden Dateien oder einfach abschneiden.
    Ein super Feature wäre auch Error Logs automatisch zu übertragen, z.B. per sftp oder scp. Dann sieht man wenn etwas daneben läuft ohne am Bienenstand sein zu müssen. Gerne kann ich dabei auch unterstützen das zu bauen.

    Reply
      1. Sambuco

        Alles klar, dann hoffe ich das dass Firmware update kommt bevor das Lgfile wieder überläuft.
        Ich schau mal was ich bezüglich Logfile Management beitragen kann.

        Viele Grüße
        Sambuco

        Reply
  3. Erik Paulsen

    Hallo,

    ich habe Eingangs mit der Firmware 1.0.7 gearbeitet und heute auf 1.1 ge-updated. Leider scheint nun der BME680 nicht mehr zu gehen, auch nicht wenn ich manuell die I2C Adresse 0x76 zuweise. Nach einem Downgrade zurück auf 1.0.7 geht wieder alles ohne Probleme. Kann das jemand bestätigen bzw wurde das schon gemeldet?

    Gruß

    Erik

    Reply
    1. Javan Post author

      Hallo Erik, der BME680 hat bei unseren Tests mit Firmware v1.1 funktioniert. Wir wären interessiert daran, dass du die Meldungen aus dem Protokoll uns zur Verfügung stellst, wenn das Problem nochmal auftritt.
      Viele Grüße
      Javan

      Reply
      1. Erik Paulsen

        Hi Javan,

        Vielen Dank für die Rückmeldung. Ich teste das die Tage mal, habe mir noch einen neuen BME680 bestellt. Eine andere Frage hätte ich noch, wo kann ich den Debug Modus deaktivieren? Ich finde im Wartungsmodus keinen entsprechenden Reichter oder eine Tickbox.

        Danke im Voraus

        Gruß

        Erik

        Reply
          1. Erik Paulsen

            Hi Javan,

            vielen Dank habs gefunden. Downgraden auf 1.0.8 oder 1.0.7 lässt den BME680 wieder auslesen.

            Gruß

            Erik

      2. Erik Paulsen

        Hi Javan,

        Folgendes steht im Protokol der 1.1 Firmware in Bezug auf meinen BME680:

        21-03-24 15:27:46,270 – ERROR – HoneyPi.read_bme680 – Reading BME680 failed, Sensor is ‘None’: Most likely I2C Bus needs a reboot

        An der Verkabelung hat sich nichts geändert, auch mit einem neuen BME680 gehts nicht. Den BME habe ich von BlueDot.

        Mit freundlichen Grüßen

        Erik

        Reply
        1. Erik Paulsen

          Hi Javan,

          ich hab es hinbekommen, vielleicht liegt es daran, das ich einen Pi4 verwende. Zum einen musste ich das Kernel Modul i2c-bcm2708 in /etc/modules aufnehmen, war bei mir nicht dabei. Außerdem hat mein BME680 die Adresse 0x77. Dazu hatte ich i2cdetect ausgeführt. Das dann im Wartungsmodus eingestellt und der Sensor wird wieder angesprochen.

          Das ist alles super hier beschrieben:
          https://developer-blog.net/raspberry-pi-i2c-aktivieren/

          Mit freundlichen Grüßen

          Erik

          Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *