Visualize and analyse measurement data

By | March 9, 2020

The HoneyPi measurement system uses the ThingSpeak platform to store the data. ThingSpeak is open source and specializes in storing all measurement data from the Internet of Things. The nice thing about it is that the whole thing is completely free of charge and can be done without special technical know-how.

In addition, ThingSpeak offers many different interfaces. For example, the measurement data can be imported and exported in various formats. This article deals with the display of measurement data.

Various graphs can be selected to display the measurement data stored at ThingSpeak. It’s easy to prepare the data by clicking together. For example, the various sensor data, such as temperature and weight, can be superimposed in a graph. This can then provide information on whether the bees have left the beehive less during the day in cold weather than in warm weather. There are unlimited scenarios that could be evaluated.

I find the following observation worth mentioning: Our HoneyPi measuring system can be connected to unlimited DS18b20 temperature sensors. If you place a temperature sensor in each honeycomb lane in winter, you can trace the movement of the winter grape to the fodder supply.

ThingSpeak in standard view.

And that brings us to the next point. Another great feature is the connection to Matlab. Matlab is a scientific mathematics and statistics program with which evaluations and graphs can be created. So if you want to make scientific evaluations here – there are no limits with ThingSpeak and Matlab.

Verwandte Themen findest du in den Beiträgen Warum nutzen wir ThingSpeak?. Außerdem geht es im Bereich Smarte Erweiterungen um weitere ThingSpeak Anbindungen wie den Schwarmalarm. Denn ThingSpeak bietet die Möglichkeit auf Ereignisse und Werte zu reagieren. Dieses Spiel wird so weit getrieben, dass sogar Twitter-Nachrichten damit verschickt werden. Damit sind wir mit HoneyPi die erste Bienenstockwaage die twittert, sobald die Bienen wieder das Gewicht eines Honigglas eingeflogen haben.

Related topics can be found in the articles Why do we use ThingSpeak? The Smart Extensions section also deals with other ThingSpeak connections such as the swarm alarm. Because ThingSpeak offers the possibility to react to events and values. This game is driven so far that even Twitter messages are sent with it. With HoneyPi we are the first beehive scale that twitters as soon as the bees have flown in the weight of a honey jar again.


Translated 11.08.2019 by JK

Print Friendly, PDF & Email

14 thoughts on “Visualize and analyse measurement data

  1. fuxlblau

    Hallo
    Hab ein Problem
    Meine kostenloser Thingspeak Zugang ist abgelaufen, was kann ich tun.
    Muss ich nun wieder alles neu einstellen, bzw. ein neues Konto anlegen.
    Ich möchte mit keine Lizenz kaufen.
    Die Waage hat einwandfrei funktioniert.
    Bitte um Eure Hilfe

    Reply
  2. Stefan

    Hallo Javan,
    vorab super Projekt. Es ermöglicht selbst einen Laien Wetter und Völkerdaten in bezahlbarer Form zu dokumentieren. Hierfür schon mal vielen Dank für deine Engagement.
    Nun zu meinem Problem. Ich habe einen BME280 verbaut dieser ist aber nicht auf unsere Höhenlage kalibriert. Nun stimmt natürlich der Luftdruck ganz und garnicht. Ich betriebe zu Hause eine geeichte Wetterstation und stelle mir nun die Frage ob ich irgendwo (ThinkSpeak, HoneyPi) mit Korrekturwerten arbeiten kann um hier zu korrekten Ergebnissen zu kommen.
    Viele Grüße Stefan

    Reply
  3. Lochbihler Johann

    Hallo,
    hab nur noch ein einziges Problem, nachdem ich die Installation und die Haardware kpl zusammen habe.
    Es gibt keine Verbindung vom Srfstick Huawei E5330 zu App Honespi. Es konnten Messdaten der Waage im Wartungsmodus erzeugt werden. Weiter komme ich nicht in den Warungsmodus obwohl der Rasp dorhin umesachaltet hat. Hab auch im Netzwerk auf Honypi verbinden können .
    Der Surf Wifi kann auch im Netzwerk verbunden werden, aber ohne Internet.
    Was kann ich jetzt noch testen oder Einstellen um die Daten vom Rasp per Wifi Stik zu thingspick zu übertragen?
    Grüße aus dem Alläu

    Reply
    1. Javan Post author

      Auch wenn dein Kommentar unter dem Beitrag “Messdaten visualisieren und auswerten” fehlplatziert ist kann ich dir dafür folgende Hinweise geben:
      – Im Wartungsmodus gibt es den Reiter “Protokoll”, hier werden alle fehlgeschlagenen Übertragungsversuche protokolliert. Prüfe ob dort Einträge vorhanden sind.
      – Unter dem Reiter “Internetverbindung” kannst du testen, ob Internet Verbindung besteht. Wenn nicht prüfe deine WLAN Verbindung oder den angeschlossenen Surfstick.
      – Zusätzlich gibt es dort unter “Erweitere Einstellungen” den Button Netzwerkdiagnose der alle Infos abruft. Daraus lässt sich meistens ablesen warum das Internet nicht geht.

      Reply
  4. Thomas

    Hallo Miteinander
    Ich bin hier an einem Interessanten Projekt, es gehr darum in unseren Wäldern Den Waldbienen verbesserte Bedingungen zu schaffen. Wir haben einige Klotzbeuten nach alter Tradition hergestellt und an useren Waldrändern verteilt augestellt.
    Wir möchten da keinen Honig ernten! Um hier einige daten der Umweltbedingungen zu erfassen bin ich auf diese Bienen Wage gestossen. Ich bin begeistert was hier geleistet wird! ich habe den Sensor BME680 verbaut und das funktioniert prächtig.
    nun mochte ich noch zusätzlich den CO2 wert messen. Welchen Sensor ist hier empfehlenswert?

    Reply
  5. Sven

    Hallo zusammen,
    habe inzwischen meinen Honey-PI produktiv.
    Funktioniert cool.
    Hier meine Auswertungen, die ich damit mache:
    https://thingspeak.com/channels/696772

    Das einzige Problem, was ich im Moment noch habe: Meine Wägezelle (oder die Messung vom Rasberry) liefert immer wieder Ausreißer ins “negative”, habe ich im Moment über die entsprechende Darstellung von Durchschnittszahlen gelöst, so dass die Grafiken sauber sind. Das Einzige, was ich damit jetzt im Moment nicht hinbekomme ist der Schwarmalarm über IFTTT, weil der regelmäßig durch die Ausreißer ausgelöst wird.
    Danke nochmal an das Team hier.
    Grüße
    Sven

    Reply
    1. Friedrich

      Hallo Sven,
      sehr schöne Visualisierung der Messwerte auf Thingspeak!
      Ist ja schon eine ansehnliche Gemeinde auf Thingspeak, die ihre Public-Channels mit den Tag “honeypi” versehen haben.
      Diese Ausreißer nach unten habe ich auch immer noch (https://thingspeak.com/channels/624932). Ich bekomme z.Zt. ca. 1 mal täglich einen Ausreißer. Das war früher sehr viel schlimmer. In der FW 0.1.0 hat Javan bereits einen Filter eingebaut. Vielleicht kann er den Filter zukünftig noch optimieren 😉 Auch bei mir schlägt dann der IFTT “Schwarmalarm” zu. Mit einem Blick auf die Kurve kann man dann aber gleich Entwarnung geben.

      Reply
  6. Oliver Heger

    Hallo Leuter,

    gibt es auch die Möglichkeit die Daten in eine eigene Online Datenbank bzw. OwnCloud zu senden und auf die Cloud zu verzichten ?

    danke und lg Oliver

    Reply
  7. Reiner

    Hallo,
    wie bekommt man denn zwei Felder (Sensoren) in einen Graphen?

    Reply
    1. Javan Post author

      Dazu gehst du zunächst in ThingSpeak auf deinen Channel und dort auf einen der Reiter “Public oder private View” (je nachdem wo du es anzeigen willst).
      Nun klickst du rechts auf “MATLAB Visualization”. Bei den “Examples” kannst du zum Beispiel “Visualize correlation between temperature and humidity” auswählen.

      Ansonsten hier mal zwei Links, die schon etwas weiter gehen als nur zwei Felder pro Graph:
      https://de.mathworks.com/videos/introduction-to-thingspeak-107749.html
      https://de.mathworks.com/help/thingspeak/Compare-Temperature-Data-from-Three-Different-Days.html

      Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *